Hoffnungsort Calw

HOFF
NUNGS
HAUS
NA
GOLD.

Hoffnungsort Calw

HOFF
NUNGS
HAUS
NA
GOLD.

Die Fundamente sind bereits fertiggestellt, und schon in Kürze werden die Hoffnungsträger in Nagold mit dem Bau zweier Hoffnungshäuser beginnen. Ab Herbst 2022 sollen im Hasenbrunnen insgesamt 17 Wohnungen für geflüchtete und einheimische Menschen zur Verfügung stehen. 

Arbeitsmarktintegration

BEZAHLBARER WOHNRAUM.

Ein Großteil der Wohnungen mit ein bis fünf Zimmern und 30 bis 105 Quadratmetern wird als bezahlbarer Wohnraum gebaut und 33% unter der ortsüblichen Neubaumiete vermietet.  

Die Hoffnungsträger werden auch in Nagold durch eine Standortleitung vertreten sein, die mit ihrer Familie ebenfalls in einem der Hoffnungshäuser leben und das gemeinsame Zusammenleben verantwortlich gestalten wird.  

Auch die beiden Häuser im Hasenbrunnen werden in sozial, ökologisch und auch ökonomisch nachhaltiger System- und Holzbauweise gefertigt, verfügen über barrierefreie Erdgeschosse, haben Solaranlagen oder begrünte Dächer und entsprechen einem KfW 55 Effizienzhaus. 

Mitwohnen:
Wohnen
mit
Hoffnung.

Ob als WG, als Familie oder Single - du kannst aktiv dazu beitragen, dass unsere Hausgemeinschaften zu Räumen der Hoffnung werden. Melde dich als Bewohnerin oder Bewohner an! Auf unserer Mitwohnen-Seite findest du verfügbare Wohnungen und Standorte.

Mehr dazu

Ansprechpartner

Ansprech
partner

Angelika Roehm

Angelika Röhm

Bereichsleitung Nationale Programme

aroehm(at)hoffnungstraeger.de
+49 7152 56983 60

Visitenkarte Lebenslauf
Thomas Roehm

Thomas Röhm

Bereichsleitung Nationale Programme

troehm(at)hoffnungstraeger.de
+49 7152 56983 70

Visitenkarte Lebenslauf